31.
Jan
Instagram - warum mich diese App manchmal echt nervt!

_____________________________________

Instagram - warum mich diese App manchmal echt nervt!
_____________________________________

Auch wenn mein Blog für mich ein Hobby ist, mache ich mir doch auch Gedanken darüber ob sich denn auch nur Irgendjemand dafür interessiert. Die Zahlen von Google Analytics dazu sehen recht mager aus. Was ich einerseits nicht so schlimm finde, da dieser Blog a) erst seit kurzem Online ist und b) er nur ein Hobby ist. Nur, seien wir uns mal ehrlich ... dann könnt ich das Ganze ja auch in ein Buch schreiben und bei mir zu Hause verstauben lassen. Also die Gedanken kreisen doch auch ab und zu um Leserzahlen.

_____________________________________

WIE DU MIR SO ICH DIR – ODER WAS?
_____________________________________


Genauso wie FB, Twitter, Bloglovin’ , und Pinterest nutze ich natürlich auch Instagram um auf meine Beiträge hier aufmerksam zu machen. Tja und Instagram macht es einem ja so gar nicht leicht. Es verzeiht keine Fehler, keine Pausen ... einmal zu wenig gepostet einmal zu wenig Stories aufgenommen (mach ich so oder so selten) einmal zu wenig bei anderen geliked oder zu wenig kommentiert verschwinden Follower und Likes. „Wie du mir so ich dir – oder was?“

_____________________________________

FOLLOW FOR FOLLOW
_____________________________________

Eines möchte ich hier mal klarstellen. Ich folge jemandem auf Instagram, weil mir die Seite/der Feed gefällt und nicht weil ich gern zurück-gefolgt (Memo an mich: meinen Insta-Wortschatz ausbauen) werden möchte. Dieses „follow for follow“ nervt! Ich folge den Feeds die mir gefallen. Punkt. Ende. Aus. Durch eine App die sich InstaFollowers nennt, ist mir erst klargeworden, wie viele Leute sich dieses F4F zu Nutze machen. Beispiel: Person A folgt mir seit gestern, in der Hoffnung ich folge ihr auch. Morgen entfolgt mir Person A auch schon wieder. „Hey, meine Liebe, ich kapier was hier läuft, entweder hast du da einen Bot (dies sind außerdem auch mega lästig) am Laufen oder einfach zu viel Zeit. Ich falle auf deine Masche aber nicht rein! Mein Follow musst du dir mit guten Bildern verdienen!“
Und an alle die jetzt mit dem Satz: „So läuft das eben auf Instagram“ um die Ecke kommen. Hier meine Antwort: „Schön, ich find’s trotzdem doof!“

Trotzdem muss ich schon auch gestehen, dass sich auch für mich manche Profile wieder als uninteressant herausstellen und ich auch ab und an mal entfolge. 20 posts an einem Tag muss ja nicht sein. „Entschuldige bitte aber das ruiniert mir meine Vielfalt im Neuigkeiten-Feed, daher Sorry! jetzt hast du dir mein Follow verspielt! Wo bleibt hier das Social?“


_____________________________________

Follower-Zahlen
_____________________________________


Sie steigen langsam, aber sie steigen. Darüber freue ich mich. Jeder Fotograf der für seine Bilder eine positive Rückmeldung bekommt freut sich. Da es sich bis zu den 500 aber jetzt echt lange angefühlt hat, habe ich mir überlegt mich bei diesen treuen Leuten zu bedanken. Also springe auch ich auf den Gewinnspiel – Zug auf und werde bei 500 Followern eine Lidschatten und Lippenstiftpalette verlosen. Auf Instagram und hier auf meinem Blog.

Ab wann es die Palette zu gewinnen gibt, erfährst du natürlich hier, auf Facebook und auch auf Instagram.


Kommentar:


Keine Kommentare vorhanden!


Kommentar verfassen:
Name:
E-Mail:
E-Mail - Benachrichtigung:
Ich will eine E-Mail bei weiteren Kommentaren oder Antworten auf mein Kommentar. (Hierzu wird deine E-Mail zur automatischen Weiterverarbeitung bei uns gespeichert)
Homepage:
Capture Code

Bitte die rote und die graue Ziffer zusammenzählen

Unsere Datenschutzerklärung wird akzeptiert.


Über mich



Sandra W. • 29 • Salzburg, Österreich • Vollblut-Mama • Beauty- & Lifestyle • Fashion • DIY • Reisen



Blogarchive